Radiogottesdienst schmal
Fotot: Andrea Hesse

„Alte sind mutig, witzig, weise“

Fachtag der Hochschule Hannover und des ZfS

Alte Frau im Herbstlaub
Foto: Uschi Dreiucker, pixelio.de

„Alte Menschen sind mutig, witzig, weise“, lautet das Motto des eindrucksvollen Films „Ü 100“ von Dagmar Wagner. Der Film über Hundertjährige und das Älterwerden ist eine wunderbare Ermutigung, sich bewusst mit dem Alter auseinanderzusetzen. Diese Ermutigung greift jetzt ein Fachtag der Hochschule Hannover (Fakultät für Diakonie, Gesundheit und Soziales) in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Seelsorge auf.

Unter der Überschrift „Alter – Seele – Gemeinwesen“ wendet sich das Programm dieses Tages an Studierende, Fachkräfte aus Sozialer Arbeit, Religionspädagogik, Kirche und Diakonie sowie Fachkräf­te der stationären Altenpflege und der offenen Seniorenar­beit, an Ehrenamtliche und engagierte Bürgerinnen und Bürger. Der Fachtag findet am Freitag, 1. Juni 2018 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in der Aula der Hochschule Hannover an der Blumhardtstraße 2 in Hannover-Kleefeld statt.

„Unser Fachtag lädt zum Mit- und Querdenken, Nach­spüren und Mitmachen ein“, sagt Anita Christians-Albrecht, Beauftragte für Altenseelsorge am Zentrum für Seelsorge. „Impulsvorträge, Filmausschnitte, eine Lesung mit Musik und mehrere Workshops ergänzen einander und zeigen Möglichkeiten, wie wir Sorge und Mitverantwortung als Haltungen für ein gutes Leben im Alter entwickeln und umsetzen können.“

Die Workshops des Fachtages widmen sich verschiedenen Aspekten des Lebens im Alter: Unter anderem werden gemeinschaftliche Wohnformen in Hannover, biografische Methoden für die praktische Arbeit, der Demenz-Parcours „Hands-on-Dementia“, Kriegskindheiten und ihre Folgen und die Chancen des Engagements im Gemeinwesen thematisiert.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos; Interessierte melden sich bitte formlos per Mail an die Adresse Anita.Christians-Albrecht@evlka.de an.