Internationaler Tag der älteren Generation

Ein Gruß des Landesbischofs an ältere Menschen

Mit einer besonderen Grußkarte wendet sich Landesbischof Ralf Meister an ältere Menschen. Foto: Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Zum Internationalen Tag der älteren Generation am 1. Oktober grüßt Landesbischof Ralf Meister in diesem Jahr mit einer besonderen Grußkarte erstmals alle älteren Menschen in Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen und dankt ihnen für ihren Einsatz in Kirche und Gesellschaft. „Viele machen die Erfahrung, dass Gott mitgeht, tröstet und trägt und jedem Alter seine Farben verleiht“, schreibt Meister. „Möge dieser Glaube uns alle stärken – auch wenn die Haare grau werden.“

Gemeinden und Seelsorgende in der hannoverschen Landeskirche, die zum Tag der älteren Generation den Gruß des Landesbischofs weitergeben möchten, konnten die Grußkarte kostenfrei im Zentrum für Seelsorge und Beratung (ZfSB) in Hannover bestellen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Kirchengemeinden und Einrichtungen rund 25.000 Stück der Karte bestellt haben“, sagt Anita Christians-Albrecht, Beauftragte für Altenseelsorge am ZfSB. Gemeinsam mit Dr. Dagmar Henze vom Arbeitsfeld „Alternde Gesellschaft und Gemeindepraxis“ im Haus kirchlicher Dienste (HkD) und in Abstimmung mit dem Landesbischof hatte sie die Karte mit dem Motiv eines schwebenden Heißluftballons entwickelt. Mittlerweile sind alle Karten paketweise an mehr als 150 Adressen versandt worden; von hier aus werden sie in den kommenden Tagen an ältere Menschen übergeben.

„Der demografische Wandel ist für unsere Gesellschaft prägend“, erklären Anita Christians-Albrecht und Dagmar Henze den Hintergrund des Bischofsgrußes. „Es ist gut und richtig, die Jugend in den Blick zu nehmen. Wir dürfen darüber allerdings nicht vergessen, dass auch das Älterwerden ein Zukunftsthema für unsere Kirche ist. Wir sind daher sehr froh, dass der Landesbischof mit dem Kartengruß seine Wertschätzung für Ältere zum Ausdruck bringt.“

Für alle, die das Alter mit all seinen Facetten auch in Andachten, Gottesdiensten oder Veranstaltungen zum Thema machen möchten, bietet das ZfSB unterschiedliche Materialien an: Gottesdienstentwürfe, eine Andacht, Ideen für einen Seniorennachmittag und einen Themenabend sowie eine Auswahl geeigneter Filme. Interessierte können das Material herunterladen und verwenden oder sich dadurch anregen lassen – nicht nur zum Tag der älteren Generation.