Foto: Wiebke Ostermeier

Wo man singt ...

Musik und Gesang im Alter und bei Demenz

Foto: Wiebke Ostermeier

Auch Menschen, deren kognitive Fähigkeiten durch Krankheit oder Alterungsprozesse eingeschränkt sind, können über Musik und gemeinsames Singen erreicht werden. Forschungen belegen, dass Freude, Teilhabe und Kommunikation dadurch gefördert und Angst, Unruhe und Lethargie gemindert werden. Im Kurs geht es um seelsorgliche und therapeutische Komponenten von Singen und Musizieren mit Hochaltrigen und Demenzkranken und um praktische Übungen – mit viel Spaß.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kurs Nr. 9522 012

Zielgruppe: Pastor*innen, Diakon*innen, Sozialpädagog*innen,
ehrenamtlich Tätige

Termin: 11.03.2022, 14.00 – 17.30 Uhr

Ort: Hanns-Lilje-Haus, Hannover

Leitung: Anita Christians-Albrecht

Referent*in: Prof. Dr. Theo Hartogh, Marlis Marchand

Kostenbeitrag: 50,00 € inkl. Verpflegung (85,00 € für TN, die nicht innerhalb der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers tätig sind

Informationen: Anita.Christians-Albrecht@evlka.de, 0511 790031-18

Anmeldeschluss: 14.12.2021

Anmeldung HIER