Gestaltung Queer-sensibler Seelsorge

DOs, DON’Ts und ganz viel Leben

Dass es eine Queer-sensible Seelsorge braucht, deutet darauf hin, dass sie Spezifika hat, die sie von anderen Formen der Seelsorge unterscheidet. Welche besonderen Bedürfnisse bringen queere Menschen mit? Was beutet Queerness und wann wirkt ein Setting queer-welcoming? Und ist das alles wirklich so anders? Die Teilnehmer:innen werden verschiedene Seelsorge-Konzepte auf ihre Queer-Freundlichkeit hin untersuchen und am Ende mit einem eigenen in die jeweiligen ehrenamtlichen oder beruflichen Kontexte zurückkehren.

  • Zielgruppe: Pastor:innen, Diakon:innen, ehrenamtlich Tätige, Sozialpädagog:innen, Berater:innen 
  • Termin: 30.03.2023, 10.00 – 16.00 Uhr
  • Ort: Zentrum für Seelsorge und Beratung, Hannover
  • Leitung: Theodor Adam, Pastor, landeskirchlicher Beauftragter für Queer-sensible Seelsorge und Beratung
  • Kostenbeitrag: 35,00 € inkl. Verpflegung; 70,00 € für nicht der hannoverschen Landeskirche Angehörende
  • Anmeldeschluss: 13.03.2023
  • Kurs Nr. 9523 153
  • Informationen: Theodor.Adam@evlka.de, 0431 22111582
  • Anmeldung