Ausbildung | Fort- u. Weiterbildung

Seelsorge | Psych. Beratung | Supervision | Coaching

Seelsorge | Psychologische Beratung | Supervision | Coaching

Neue Höchstzahl an Notfallseelsorgeeinsätzen

Auf dem Gebiet der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat es im Jahr 2023 zum dritten Mal in Folge eine Höchstzahl an Einsätzen der Notfallseelsorge (NFS) gegeben, wie Pastor Joachim Wittchen kürzlich mitteilte. „2.238 Mal wurde die Notfallseelsorge alarmiert, 2022 waren es 2.188 Mal gewesen“, sagt der landeskirchliche Beauftragte für Notfallseelsorge im Zentrum für Seelsorge und Beratung (ZfSB). 

Mehr lesen

Suizidprävention – eine Frage des Überlebens

Die TelefonSeelsorge Deutschland und „krisenchat“ fordern die Bundesregierung auf, die anstehende nationale Suizidpräventionsstrategie zu nutzen, um das Unterstützungsangebot für Menschen in Lebenskrisen signifikant auszubauen und zu sichern. Im Jahr 2022 ist die Zahl der Suizide in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent angestiegen; der Bedarf an Beratung und Hilfe ist enorm. 

Mehr lesen

Bewegende Moment inmitten des Trubels

Unter dem Motto „Auf dich kommt‘s an! Gemeinsam für Demokratie und Menschenrechte“ feierten am Pfingstwochenende tausende Menschen den Christopher Street Day (CSD) in Hannover. 16.000 seien dabei gewesen, teilten die Veranstalter*innen im Anschluss mit. Auch die Kirche war mit einer rollenden Bauwagenkapelle und verschiedenen Ständen auf dem Opernplatz sowie beim Umzug durch die Stadt dabei.

Mehr lesen

„Binäres Denken ist nicht mehr ausreichend“

Der International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia, kurz IDAHOBIT, wird jährlich am 17. Mai als Aktionstag begangen. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, an dem die Weltgesundheitsorganisation beschloss, Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen. Im Interview spricht  Theodor Adam darüber, was Kirche zu diesem Thema beitragen kann. 

Mehr lesen

Fachtag "Gehirn und Seele"

Gehirn und Seele – wie wirken sie zusammen? Wie entstehen Psyche und Persönlichkeit? Was sind die Voraussetzungen für die Entwicklung von psychischer Gesundheit? Ein Fachtag des ZfSB befasst sich mit unbewussten Mechanismen transgenerationaler Weitergabe, auch von Traumata und Schuld. In den Blick genommen werden u.a. aktuelle neurobiologische Ansätze. Mit diesem Tag feiert das ZfSB sein zehnjähriges Bestehen. 

Mehr lesen

Beruflich und ehrenamtlich Tätige profitieren

Das Zentrum für Seelsorge und Beratung bietet beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitenden in Seelsorge und Psychologischer Beratung vielfältige Fort- und Weiterbildungen an. Sie können davon profitieren – für die Arbeit in der Gemeinde, in Einrichtungen oder in spezialisierten Arbeitsfeldern. Die Seminare, Workshops, Fachtage und Ausbildungskurse finden an verschiedenen Orten in der hannoverschen Landeskirche statt. 

Mehr lesen

Hilfe für Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kirche und Diakonie

Zentrale Anlaufstelle.help

Unabhängige Information und Unterstützung für Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

Telefon: 0800 5040112 (kostenfrei und anonym) | E-Mail: zentrale@anlaufstelle.help | Webseite: HIER

Fachstelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Prävention und Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

Telefon: 0511 1241-726 (Mareike Dee) | E-Mail: mareike.dee@evlka.de | Webseite: HIER

TelefonSeelsorge

Kostenfreie Rufnummern 0800 111 01 11 oder 0800 111 02 22

Mehr Infos: HIER

Schutzkonzept des Zentrums für Seelsorge und Beratung

Webseite: HIER