Ausbildung | Fort- u. Weiterbildung

Seelsorge | Psych. Beratung | Supervision | Coaching

Seelsorge | Psychologische Beratung | Supervision | Coaching

Queere Gottesdienste für Hannover

„An (möglichst) jedem ersten Dienstag im Monat wollen wir in Hannover an wechselnden Orten queere Gottesdienste feiern“, sagt Pastor Theodor Adam, landeskirchlicher Beauftragter für Queer-sensible Seelsorge und Beratung. „Dabei lassen wir uns inhaltlich von besonderen Anlässen, Feiertagen und Gedenktagen inspirieren." Der erste Termin dieser Reihe ist am 5. Juli: „Geschaffen als Mann und Frau, Tonkel und Väterin …“ ist der Titel des Gottesdienstes in der St.-Johannis-Kirche in Bemerode.

Suizidgefahr im Frühsommer

Die TelefonSeelsorge Deutschland (TSD) erinnert jetzt daran, dass in den Frühjahrs- und frühen Sommermonaten das Suizidrisiko besonders hoch ist. Deshalb sollten an Depressionen erkrankte Menschen und Menschen in seelischen Notlagen jetzt besondere Aufmerksamkeit erfahren. „Auch wenn die Suizidrate in Deutschland seit Jahren kontinuierlich sinkt – jeder Suizid ist einer zu viel“, sagt Peter Brockmann, Leiter der TelefonSeelsorge Bremen. 

Spurensuche – ein Thementag von ZfSB und EEB

Was ist das biografische Erbe der sogenannten Kriegsenkelgeneration, also der Menschen, die zwischen 1955 und 1975 geboren wurden? Welche Spuren hat es hinterlassen, dass die Eltern Nationalsozialismus, Krieg und Flucht erlebten und sich in den Nachkriegsjahren eine neue Existenz aufbauen mussten? Und welche Ressourcen wurden daraus entwickelt? Diesen Fragen ging jetzt der Thementag „Spurensuche“ nach.

Fort- und Weiterbildung – freie Plätze

Für verschiedene Veranstaltungen des ZfSB in diesem Jahr gibt es noch freie Plätze. Wir haben diese Fort- und Weiterbildungen bis September 2022 in chronologischer Reihenfolge zusammengestellt – hier finden Sie auf einen Blick alle Informationen. Die Vielfalt ist groß: vom Themenfeld Suizid über Notfallseelsorge kompakt und die Stärkung der interkulturellen Kompetenz bis zum Webinar zu digitalen Formaten. 

Seelsorge und Beratung für sehbehinderte und blinde Menschen

Zum 01.09.2022 suchen wir eine Pastorin oder einen Pastor (0,5) zur Besetzung der Stelle der/des landeskirchlichen Beauftragten zur Seelsorge für Menschen mit Sinneseinschränkungen mit dem Schwerpunkt Blinden- und Sehbehindertenseelsorge. Die Stelle ist dem Zentrum für Seelsorge und Beratung zugeordnet und auf acht Jahre befristet.

Hilfe für Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kirche und Diakonie

Zentrale Anlaufstelle.help

Unabhängige Information und Unterstützung für Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

Telefon: 0800 5040112 (kostenfrei und anonym) | E-Mail: zentrale@anlaufstelle.help | Webseite: HIER

Fachstelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Prävention und Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

Telefon: 0511 1241-726 (Mareike Dee) | E-Mail: mareike.dee@evlka.de | Webseite: HIER