schwenger_hahn_neu

Foto: Andrea Hesse

Gefängnisseelsorge

Eine Kernaufgabe christlicher Seelsorge

Gefangene zu besuchen gehört von alters her zu den Kernaufgaben christlicher Seelsorge und ist ein wesentliches Kennzeichen der christlichen Kirche. Gefängnisseelsorge bietet in der Institution Gefängnis mit ihrem umfassenden Zugriff auf die in ihr lebenden Menschen die Chance eines gesetzlich garantierten Freiraumes für seelsorglich-diakonisches Wirken.

Zum Angebot der Gefängnisseelsorge gehören unter anderem Einzel- und Gruppengespräche, Gottesdienste, das Angebot zur Beichte, der Bibelkreis und Hilfen zur Reintegration und Resozialisierung. Zurzeit verhandeln die Konföderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen und die katholischen Bistümer darüber hinaus mit dem Justizministerium, um das Seelsorgetelefon für Untersuchungsgefangene dauerhaft in die Verantwortung der Kirchen zu überführen.

Die Gefängnisseelsorgerinnen und -seelsorger sind in der Evangelischen Regionalkonferenz für Gefängnisseelsorge in Niedersachsen und Bremen zusammengeschlossen. Die 2009 verabschiedete Ordnung der Gefängnisseelsorge regelt die Zusammenkünfte und die jährliche Fortbildung, außerdem auch die Einbindung in die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge in Deutschland, deren Geschäftsstelle an die EKD angegliedert ist. Darüber hinaus werden intensive Kontakte zur Römisch-katholischen Nordkonferenz für Gefängnisseelsorge und zur Justiz gepflegt. Gefängnisseelsorge nimmt ihre Verantwortung im Justizvollzug auch gegenüber den im Vollzug Bediensteten wahr.

Die Gefängnisseelsorge sieht es als Herausforderung, sich zukünftig intensiv in die Arbeit des Zentrums für Seelsorge mit einzubringen; inhaltlich wird es dabei um Themen wie Versöhnung anhand des Beziehungsparadigmas der „Restorative Justice“ gehen. Eine Aufgabe ist es darüber hinaus, Angebote für seelsorgliche Fortbildungen zu erarbeiten und anzubieten, etwa ein Curriculum „Empathie“ und Einführungskurse in die Thematik der Gefängnisseelsorge.
 

Ihr Ansprechpartner

schwenger_friedrich_neu
Pastor Friedrich Schwenger
Ev. Seelsorge am Maßregelvollzugszentrum Moringen
37186 Moringen
Tel.: 05554 979-15 50
Mobil: 0151 61 11 79 52
Abteilung / Referat:

Landeskirchlicher Beauftragter für Gefängnisseelsorge