Ökumenische Flughafenseelsorge

Seelsorge für Mitarbeitende und Reisende

Die Kapelle im Flughafen ist rund um die Uhr für Andacht und Gebet geöffnet. Foto: Andrea Hesse

Die Ökumenische Flughafenseelsorge am Flughafen Hannover-Langenhagen ist eine Einrichtung der evangelischen und der katholischen Kirche. Die Flughafenseelsorge ist für Mitarbeitende, Reisende und Gäste da, ganz unabhängig von Religion und Weltanschauung.

Die Flughafenseelsorge steht in Kontakt mit den Beschäftigten am Flughafen und begegnet ihnen mit Offenheit und Wertschätzung. Sie hat Zeit für Passagiere und Gäste, die einen Kontakt wünschen, und wird in Notfällen unterstützend aktiv.

Die Kapelle auf der Ankunftsebene zwischen den Terminals A und B ist rund um die Uhr geöffnet und steht allen Menschen am Flughafen für Besinnung, Ruhe, Gebet und Segen zur Verfügung. Auf Wunsch kann ein persönlicher Reisesegen für einzelne oder Gruppen verabredet werden.

Karl-Martin Harms, evangelisch-lutherischer Pastor, und Annette Burchardt, katholische Pastoralreferentin, leiten das Team von Ehrenamtlichen, das in der Flughafenseelsorge aktiv ist.

Pastor Karl-Martin Harms nimmt sich Zeit für Gespräche mit Reisenden und Mitarbeitenden am Flughafen. Foto: Anita Peuser

Ihr Ansprechpartner

Pastor Karl-Martin Harms
Mobil: 0171 275 93 07

Ökumenische Flughafenseelsorge